Kunst-am-Bach-2019 schwabentag-in-betzigau Zur Kunstakademie
Kulturkreis
Gemeinde Betzigau
Rotkreuzstr. 2
87488 Betzigau
Tel: 0831/57502-0

Kunst und Besinnung im Zeichen des Hl. Jakob

Auf dem Betzigauer Teilstück des Jakobsweges von München zum Bodensee tut sich was. Denn die Betzigauer sind der Meinung, dass dieser Wander- und Pilgerweg den Menschen, die auf ihm gehen auch unterwegs Anlass für einen Zwischenstopp, für einen besinnlichen Aufenthalt, geben sollte.
Bild "Zum Licht", Tiefdruck, Roland Breitinger
Im Sommer, in zeitlicher Nähe zum Namenstag des heiligen Jakobus, werden auf dem Jakobsweg Meditationsobjekte geweiht, die in den Tagen zuvor aufgestellt worden sind. Diese Medienobjekte sind Ergebnisse eines Künstler-Symposiums, das in der neu eingerichteten Betzigauer KunstWerkStatt veranstaltet wurde. Insgesamt 9 Bildhauer, zum Teil weit über das Allgäu hinaus bekannt, haben sich da zusammengefunden, um diese Kunstwerke zu schaffen. Die zum Innenhalten, zur Besinnung und zum Nachdenken anregen sollen. Und natürlich nebenbei auch helfen, die Wanderer am Jakobsweg zu einem Aufenthalt in Betzigau zu verleiten.

Hierzu dienen auch die Betzigauer Herbergsnächte, die vom 15. auf 16. September und vom 21. zum 22. Oktober 2006 veranstaltet werden. Pilger, die sich dazu anmelden, können in einem Bauernhof kostengünstig nächtigen und werden dort auch verpflegt. Bei abendlichen bzw. nächtlichen Betrachtungen, Gesprächen und Gebeten kommen die Teilnehmer dem Sinn der persönlichen Pilgerfahrt näher und können am nächsten Tag gestärkt eine weitere Etappe auf dem weiten Weg in Angriff nehmen. Der Kinderbibeltag "Jakobus, der Freund Jesu" am 28. Oktober macht einheimische- und Gästekinder mit dem Vorbild Jakobus vertraut.

In der christlichen Kunstwoche vom 12. bis zum 18. November ist die Betzigauer KunstWerkStatt ganz der Vorweihnachtszeit und einer anderen Art, sich auf das große Fest vorzubereiten, gewidmet. Zusammen mit bekannten Steinbildhauern kann man über christliche Zeichen nachdenken - etwa, wie man das Wesentliche aus seinem eigenen oder dem Leben nahestehender Menschen in Stein
zusammenfassen und ausdrücken würde. Die Keramiker beschäftigen sich mit dem Relief und seinen vielfältigen Möglichkeiten auch in der religiösen Kunst. Und die Kunsthandwerker können mit Linol- oder Holzschnitt eigene, kreative Weihnachtskarten drucken oder einen "Heiligen Wandel" gestalten, eine Klosterarbeit, die Konzentration und Besinnung auf den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes erfordert. Das Programm der christlichen Kunstwoche kann man kostenfrei im Rathaus Betzigau unter Telefon 0831/575020 oder per email unter kunstwerkstatt@betzigau.de anfordern.

Zur Übersicht

Gemeinde Betzigau
Rotkreuzstr. 2
87488 Betzigau
Tel: 0831/57502-0