schwabentag-in-betzigau Zur Kunstakademie
Kulturkreis
Gemeinde Betzigau
Rotkreuzstr. 2
87488 Betzigau
Tel: 0831/57502-0

Kirche Hochgreut 

Die Anfänge des Baus der Hochgreuter Kirche sind bis jetzt unbekannt. Es können nur Vermutungen angestellt werden. Bei der Vereinödung durch das Stift Kempten zogen 1585 sieben Bauern aus Betzigau auf die gerodete Hochfläche. Ein paar Jahrzehnte später wütete auch hier der 30jährige Krieg. Einige Bauern retteten sich durch ein Versteck. Etwas später wird hier eine Kapelle erbaut worden sein, die dann später erweitert wurde.  
Durch eine Stiftung eines Waltenhofener Pfarrers erlangte Hochgreut 1744 auch seine Selbstständigkeit. Hier wird ein kleines bestehendes Kirchlein erwähnt. Dadurch wurde Hochgreut auch von der Diözese Augsburg bis 1960 mit einem Geistlichen besetzt. 1787 wurden Chor und Turm von dem Maurermeister Traut aus Leiterberg an den bestehenden Bauteil angebaut. Ein neuer Dachstuhl von Zimmermeister Mayr aus Leiterberg verband nun das ganze Bauwerk. 1938 wurde die Kirche einer gründlichen Renovierung unterzogen. Damals erlangte das Innere sein heutiges Aussehen mit neuem Hochaltar.  Zur Übersicht

Gemeinde Betzigau
Rotkreuzstr. 2
87488 Betzigau
Tel: 0831/57502-0